logo4.png

Identifikation, Verzeichnung und Publikation des Filmschaffens ĂŒber das Agrarische

Landwirtschaftliche Institutionen und Filmproduzenten stellten ab den 1920er Jahren sowohl Lehrfilme fĂŒr die Bildung und Ausbildung der bĂ€uerlichen Bevölkerung als auch Werbe- und Propagandafilme fĂŒr landwirtschaftliche Produkte her. Wichtig waren Filme im Agrarbereich auch zur Selbstdarstellung der bĂ€uerlichen Bevölkerung. Deshalb enthalten viele der vom AfA erschlossenen ArchivbestĂ€nde sowohl Filme als auch Informationen zum Filmschaffen im Agrar- und ErnĂ€hrungsbereich.

Zur Sicherstellung, Systematisierung und Publikation der in den ArchivbestĂ€nden enthaltenen Informationen zum agrarischen Filmschaffen betreibt das AfA und die SGLG zusammen mit Partnerinstitutionen auf der europĂ€ischen Ebene eine Datenbank, die sowohl den Titel als auch Metadaten zu den bisher bekannten Filmproduktionen aus dem Agrarbereich enthĂ€lt. In der Datenbank der European Rural History Film Association (ERHFA) sind bisher rund 1‘700 Filme aus Europa und den USA verzeichnet. Etwas mehr als 150 dieser Filme sind digitalisiert und via ERHF Portal online zugĂ€nglich.

en ligne

Nous avons 224 invitĂ©s et aucun membre en ligne